PHOENIX CONTACT Logo

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten bei uns sicher fühlen.

Der Schutz der Privatsphäre ist, insbesondere für die Zukunft internetbasierter Geschäftsmodelle und für die Entwicklung einer internetbasierten Wirtschaft, von entscheidender Bedeutung. Daher wollen wir mit dieser Erklärung zum Datenschutz unser Engagement für den Schutz Ihrer Privatsphäre unterstreichen.

Unsere Mitarbeiter sowie die von uns beauftragten Dienstleistungsunternehmen sind durch uns zur Verschwiegenheit und zur Einhaltung der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grund­verordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und sonstiger relevanter Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze.

Zur Erläuterung: „Personenbezogene Daten“ (pbDaten) sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (Betroffener) beziehen, z. B. Name, Adresse, Kontaktdaten, Nutzerkennung, IP-Adresse, Foto- und Videoaufnahmen, Standortdaten, etc.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten wollen.

Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten, die Sie uns über unsere mGuard Secure Cloud oder auf anderem Wege mitteilen, werden zur Korrespondenz mit Ihnen und für die Zwecke erhoben, verarbeitet und gespeichert, zu denen Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben. Sie können dieser Nutzung Ihrer Daten jederzeit durch geeignete Mitteilung, zum Beispiel durch eine Mail an c o n t a c t – p x c c s @ phoenixcontact.com, widersprechen.

Bei Bedarf werden Informationen von uns auch an die mit der Phoenix Contact GmbH & Co KG verbundenen Unternehmen, Dienstleister oder andere Dritte weitergegeben. Das kann erforderlich sein, um eine von Ihnen gewünschte Dienstleistung oder Transaktion zu erbringen, wie zum Beispiel Bestellabwicklungen durchzuführen, zu Zwecken des Kundenservice oder um Sie über Services im Rahmen der Nutzung der mGuard Secure Cloud zu informieren. Bei der Weitergabe persönlicher Daten an Dritte beschränken wir uns auf diejenigen Informationen, die zur Erbringung unserer jeweiligen Dienstleistungen erforderlich sind. Der jeweilige Drittanbieter darf diese persönlichen Daten ausschließlich zur Erbringung der angeforderten Dienstleistung oder der Durchführung der notwendigen Transaktion, die in unserem Auftrag geschieht, verwenden. Die Dienstleister werden dabei durch uns auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze schriftlich verpflichtet, in der Regel durch einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung.

Ihre von uns erhobenen persönlichen Daten werden durch uns niemals zu fremden Marketingzwecken an Dritte weitergegeben, veräußert oder in sonstiger Weise zur Verfügung gestellt.

Datenverarbeitung in der mGuard Secure Cloud

Phoenix Contact verarbeitet aus Sicherheits- und technischen Gründen auf unseren Systemen automatisch Informationen, die Ihr Browser an uns übermittelt. Dies sind im Wesentlichen:

  • Browsertyp/-version
  • verwendetes Betriebssystem
  • die auf unseren Systemen abgerufene URL (Webseite)
  • Referrer URL (die Webseite, die auf unsere Webseite verwiesen hat)
  • Hostname und vollständige IP-Adresse des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • abgerufenes Datenvolumen und Dateitypen.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehmen wir nicht vor.

Einige Anmerkungen zu IP-Adressen:

IP-Adressen sind für das Senden der Webseiten und Daten von unseren Servern auf Ihren Browser zwingend erforderlich, sie sind die „Adressen“ für die Informationen, die Sie von unseren Webservern anfordern. IP-Adressen zählen jedoch zu den personenbezogenen Daten und werden daher von uns ausschließlich in technisch erforderlichem Umfang verarbeitet.

Registrierung zur Nutzung der mGuard Secure Cloud

Zur Registrierung sind mindestens Ihr Name, eine gültige E‑Mail-Adresse, Firma, Abteilung, Passwort, Ihre postalische Adresse und Ihre Kontaktdaten erforderlich.

Optional haben Sie die Möglichkeit, uns weitere Daten über Sie (weitere Kontaktdaten, Bundesland, Rechnungsinformationen) mitzuteilen. Die Daten, die Sie uns optional bei der Registrierung mitgeteilt haben, nutzen wir beispielsweise für die Erstellung der VPN-Zertifikate. Vor Freischaltung Ihrer Registrierung werden wir Kontakt mit Ihnen aufnehmen und den Eingang der Registrierung bestätigen.

Ihre Einwilligung zur Speicherung Ihrer Daten können Sie jederzeit durch eine E-Mail mit einem entsprechenden Hinweis an c o n t a c t - p x c c s@phoenixcontact.com widerrufen. An diese E-Mail-Adresse können Sie sich ebenfalls wenden, wenn Sie Ihren kompletten Account löschen lassen möchten. Die Nutzung des Dienstes ist dann allerdings nicht mehr möglich.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Registrierung finden Sie unter:

https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_mGuard_Secure_Cloud.pdf

Kontaktmasken

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Nutzung der verschiedenen Kontaktmasken zur Verfügung stellen, werden ausschließlich zur Abwicklung der von Ihnen gestellten spezifischen Anfragen an uns verwendet.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten in diesem Zusammenhang finden Sie unter:

https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_Kontaktmasken.pdf

Auftragsabwicklung

Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen der Auftragsabwicklung, Konfiguration etc. zur Verfügung stellen, werden ausschließlich zur Abwicklung der jeweiligen Geschäftsvorfälle mit Ihnen verwendet.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Abwicklung von Geschäftsvorfällen, finden Sie unter:

https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_Auftragsabwicklung.pdf

Cookies

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. So gewährleisten sie zum Beispiel die technische Realisierung einer Benutzersitzung. Gleichzeitig erhalten wir über diese Cookies Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Webseiten auf die Bedürfnisse der Besucher zu optimieren.

Einige der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Zum Teil werden jedoch auch Cookies mit längerer Speicherdauer eingesetzt. Die maximale Speicherdauer eines Cookies kann bis zu einem Jahr betragen, beispielsweise bei Speicherung der von Ihnen gewählten Sprache auf unserer Webseite.

Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein technische Informationen in pseudonymisierter oder anonymisierter Form, sie beinhalten keine personenbezogenen Daten.

Möchten Sie das Speichern von Cookies verhindern, müssen Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren” auswählen. Wenn keine Cookies vom Browser akzeptiert werden, kann der Funktionsumfang unseres Dienstes jedoch sehr stark eingeschränkt sein. Einige Funktionen stehen dann nicht mehr zur Verfügung. Das kann ebenso der Fall sein, wenn Sie unsere Website im sogenannten „Private Mode“ Ihres Browsers besuchen.

Wir speichern selber keine Informationen im LSO (Local Shared Objects)-Bereich Ihres Computers, nutzen also z. B. keine sogenannten „Flash-Cookies“. Andere Dienste auf die wir unter Umständen verlinken, wie z. B. YouTube, nutzen jedoch ggf. diese Funktion für eigene Zwecke.

Folgende Cookies werden von uns verwendet:

Website/Cookiename Funktion und Inhalt gültig bis
<countrycode>.cloud.mguard.com,
z. B. de.cloud.mguard.com
Language Enthält einen 5-stelligen Sprachen-/Ländercode
z. B. de_DE
12 Monate
PHPSESSID Bei jeder ersten Anmeldung innerhalb einer Sitzung wird hier die Session-ID gespeichert, die eine komfortable Nutzung der Website ermöglicht. 32-stellige alphanumerische Zeichenfolge Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
session_key Identifiziert die Nutzersitzung auf Anwendungsebene. 32-stellige alphanumerische Zeichenfolge Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie) oder 30 Tage wenn beim Login die Option „Angemeldet bleiben“ gewählt wurde.
ip_check_method Kennzeichnet die zu nutzende Methode für den IP-Check, durch welchen die Sitzung im Web-Interface der mGuard Secure Cloud mit der zugehörigen VPN-Verbindung des Benutzers korreliert wird. JavaScript oder Java Applet 12 Monate
hide_access_hint
hide_info_hint
hide_logbook_hint
hide_master_data_hint
hide_settings_hint
hide_totp_hint
hide_user_hint
Speichern die jeweils letzte Präferenz des Benutzers, ob die Hilfetexte („Hints“) in verschiedenen Funktionsbereichen des Dienstes geöffnet oder geschlossen eingeblendet werden sollen. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
admins_only Wird gesetzt, wenn die max. Anzahl von Concurrent Seats des Mandanten beim Login erschöpft ist. Lässt dann nur Zugriff auf die Administrationsseite zu. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
logout_user Wird gesetzt, wenn ein Administrator den Benutzer von seiner Sitzung abmeldet. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
show_machines_for Speichert die Auswahl des Betreibers/Standorts, dessen Maschinen angezeigt werden sollen. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
selected_filter Die ID des ausgewählten Filters zur Filterung von Betreibern/Standorten und Maschinen Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
stat_m
stat_r
stat_s
Verbindungs-Stati der VPN-Verbindung der ausgewählten Maschine (m), der VPN-Verbindung des eigenen Service-Arbeitsplatzes (s), sowie des etablierten Routings (r) zwischen diesen beiden. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
reload Zeigt an, ob ein erneutes Laden der Webseite erforderlich ist. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
show_test_info
show_test_info_end
Steuern die Info-Dialoge zum Ablauf und Ende der 30-tägigen Test-Phase. Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)
maintenance Steuert die Anzeige eines Wartungs-Fensters Ende der lfd. Sitzung (Session Cookie)

Social Media / Soziale Netzwerke / Externe Links

Wir verwenden auf unserer Website keine automatisch aktivierten Plug-ins (z. B. iFrames) von Sozialen Netzwerken. Unsere Buttons zu Sozialen Netzwerken wie z. B. YouTube sind reine Links, die auf die jeweiligen Seiten des Anbieters verweisen. Wenn Sie auf diese Links klicken, werden Sie auf die Seiten des jeweiligen Sozialen Netzwerkes weitergeleitet. Es gelten dann die dort angegebenen Hinweise zum Datenschutz. Dies gilt ebenso für Links zu Webseiten anderer Drittanbieter.

Web-Analysen

Für diesen Dienst kommen momentan keine Web-Analysetools zum Einsatz, wir behalten uns jedoch vor, dies zukünftig zu tun. Wir werden Sie an dieser Stelle dann entsprechend informieren.

Ergänzende Hinweise zur Verwendung und Weitergabe personenbezogener Daten

Phoenix Contact kann gezwungen sein, Ihre Daten und zugehörige Informationen auf gerichtliche oder behördliche Anordnung offenzulegen. Ebenso behalten wir uns vor, Ihre Daten zur Geltendmachung von oder Verteidigung gegen Rechtsansprüche zu verwenden. In Übereinstimmung mit geltendem Recht behalten wir uns zudem die anlassbezogene Speicherung und Weitergabe personenbezogener und anderer Daten zur Aufdeckung und Bekämpfung illegaler Handlungen, Betrugsversuche oder einer Verletzung der Nutzungsbedingungen von Phoenix Contact vor.

Sichere Kommunikation im Internet

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung technischer und organisatorischer Maßnahmen so zu übermitteln und zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind.

Allgemein gilt jedoch das Internet als unsicheres Medium. Im Gegensatz zum Beispiel zur Telefonleitung kann eine Übermittlung von Daten im Internet durch unberechtigte Dritte leichter abgehört, aufgezeichnet oder gar verändert werden. Um die Vertraulichkeit der Kommunikation mit Ihnen zu gewährleisten, setzen wir eine AES 256bit SSL/TLS-Verschlüsselung unserer Website ein. Nach dem derzeitigen Wissensstand ist diese von uns verwendete Verschlüsselung als sicher anzusehen. Dieses Sicherheitsniveau erreichen die Betriebssysteme und Browser der jüngeren Generation, ggf. sollten Sie das Betriebssystem und den Browser auf ihrem PC aktualisieren, um diese hochgradige Verschlüsselung nutzen zu können.

Bei einer unverschlüsselten Kommunikation per E‑Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Aktualisierung dieser Datenschutzerklärung

Soweit Phoenix Contact neue Dienstleistungen einführt, Internet-Verfahren ändert oder wenn sich gesetzliche Anforderungen oder die Internet- und IT-Sicherheitstechniken weiterentwickeln, wird diese Datenschutzerklärung aktualisiert. Wir behalten uns daher das Recht vor, die Erklärung nach Bedarf zu ändern oder zu ergänzen. Die jeweils aktuelle Version werden wir an dieser Stelle veröffentlichen.

Auskunftsrecht / Änderung und Löschung personenbezogener Daten Informationen gemäß Artikel 13 bzw. 14 DSGVO

Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, können Sie sich gerne an uns wenden.

Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werden wir auf Ihre entsprechende Weisung hin, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, die Korrektur, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie Auskunft über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Dazu wenden Sie sich bitte an:

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
Richard-Willstätter-Straße 6
12489 Berlin
Tel. +49 30 921028-0
Fax +49 30 921028-020
c o n t a c t – p x c c s @ phoenixcontact.com

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Auskunftswünschen über Ihre bei uns gespeicherten Daten einen Identitätsnachweis benötigen.

Die gesetzlich vorgesehenen Informationen zur Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten (gemäß Artikel 13 bzw. 14 DSGVO) finden Sie kontextbezogen weiter oben innerhalb dieser WDatenschutzerklärung oder zusammengefasst unter:

https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_Kontaktmasken.pdf https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_Auftragsabwicklung.pdf https://de.cloud.mguard.com/pdf/PxCCS_Informationspflicht-fuer-Betroffene_mGuard_Secure_Cloud.pdf

Datenschutzbeauftragter

Bei allgemeinen Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten durch uns, sowie für allgemeine Auskünfte zum Thema Datenschutz bei Phoenix Contact, wenden Sie sich bitte an:

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
- Datenschutzbeauftragter -
Richard-Willstätter-Straße 6
12489 Berlin
Tel. +49 30 921028-0
Fax +49 30 921028-020
d a t e n s c h u t z @ phoenixcontact-cybersecurity.com

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) bzw. des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

PHOENIX CONTACT Cyber Security AG
Richard-Willstätter-Straße 6
12489 Berlin
Tel. +49 30 921028-0
Fax +49 30 921028-020
c o n t a c t – p x c c s @ phoenixcontact.com







Stand: 22.Mai 2018